Piper Super Cub

mit Graupner 2,4 GHz Hott


Spannweite 2,057 Meter

der Rumpf ist sehr leicht gebaut,
die Bowdenzüge bereits eingezogen,

die Qualität der Bügelarbeiten ist sehr gut

so eine Schleppkupplung sollte eigendlich
dem Bausatz beiliegen,
sie fügt sich harmonisch dem Rumpfrücken an

Natürlich bietet es sich an, mit dem Flieger Videos zu drehen.
Dazu habe ich eine Halterung für die Kabine konstruiert, bei der die Kamera gedreht werden kann.

Zur Fertigstellung braucht man 4 Flügelservos in Standardgröße,
2 Rumpfservos für Seite und Höhe und ein kräftiges für die Kupplung.
Auch ein 45mm Spinner passt gut dazu (war vorhanden)
.

Als Motor habe ich einen Hacker A50-14L verwendet der schon
in der Corsair deinen Dienst verrichtet hat. Das Gewicht passt
und es brauchte kein Blei in die Nase.

Mit 7 Lipos a. 3300mAh und einer Graupner Sonic 18x10
fließen 62A bei 1570 W !

Das Fluggewicht pendelte sich bei 4200g ein.

 

 mit drehbarer Kabinenkamera

 

alle Videos


Seitenanfang